AKTUELLE BUCHEMPFEHLUNGEN

Greg Laurie mit Marshall Terrill

Steve McQueen

In den 1960er Jahren war Steve McQueen der größte Filmstar seiner Generation – und einer der coolsten Männer aller Zeiten. Er lebte so, wie er seine Motorräder und Autos fuhr: furchtlos, rücksichtslos und mit Vollgas. Doch am Ende seines Lebens mit schnellen Autos, Frauen und Drogen nahm McQueen eine überraschende Abzweigung: Er machte ernst mit Jesus.

In diesem Buch führt Greg Laurie Interviews mit Angehörigen, Freunden, Schauspielerkollegen und Bekannten von Steve McQueen sowie mit seiner Witwe und seinem Pastor. Der Autor spürt die dramatischen Veränderungen auf, die im Frühjahr 1979 im Leben des Schauspielers vor sich gingen – sechs Monate bevor McQueen die Diagnose erhielt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt war.

Welche entscheidenden Schritte führten McQueen dazu, eine so umwälzende Entscheidung zu treffen? Und vielleicht noch wichtiger: Warum wird dieser Teil seiner Geschichte so selten erzählt? Dieses Buch gibt Antwort auf diese Fragen und leuchtet jenen Teil von McQueens Leben aus, der bislang im Verborgenen blieb.

 

 

Noor van Haaften

Der Geschmack des Glaubens

Die Frucht des Geistes entdecken
Gott lädt uns ein, zu ihm zu kommen und uns von seinem Geist erfüllen und erneuern zu lassen. Gottes Geist wird in uns viel Frucht wachsen lassen – da ist die Bibel eindeutig. Aber wie soll man sich die Frucht des Geistes vorstellen und wie kann sie in unserem Leben wachsen? Anhand von biblischen Texten und persönlichen Erlebnissen erzählt die bekannte Autorin Noor van Haaften von dem Wunder, dass Gott durch seinen Geist neue Menschen aus uns macht.

 

 

Markus Liebelt

Was Macht mit Menschen macht

Wo Menschen miteinander am Werk sind, geht es zuweilen recht menschlich zu – dies gilt auch für christliche Gemeinden. Entscheidungsfindung, die Formulierung von Zielvorstellungen, Strukturen, Fragen von Leitung, Finanzen usw. – überall lauern Versuchungen der Macht. Und nicht wenige Gemeinden (und Werke) sind durch subtile innere Machtmechanismen, dubiose Einflussnahmen sowie den daraus resultierenden Konflikten geistlich und menschlich gelähmt.

Verständlich und engagiert beschreibt der Autor die offenen und verborgenen Fallen der Macht in christlichen Gemeinschaften. Vor allem aber zeigt er praktische Hilfen und Wege auf, wie man ihnen angemessen geistlich begegnen und sie überwinden kann. Ein hilfreiches und absolut notwendiges Buch für Pastoren, Kirchenvorsteher, Älteste und alle, die sich engagieren.

 

 

Stormie Omartian

Seine Kraft hat mich stark gemacht – Die Geschichte meines Lebens

Die bekannte Autorin gewährt einen tiefen Einblick in ihre Lebensgeschichte: Sie erzählt von ihrer gewalttätigen Mutter, von Drogenkonsum, ihrer erfolgreichen Karriere in Hollywood, einer gescheiterten Ehe und auch von ihren tiefen Depressionen und Selbstmordabsichten. aber sie erzählt auch von der Kraft Gottes, die ihr Heilung und ein neues Leben brachte. Doch auch ihr Weg mit Gott ist nicht immer leicht: Wiederholt wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt. Diese Erlebnisse prägen ihr Leben und treiben sie fortwährend ins Gebet – dabei erlebt sie, wie Gott konkret eingreift.

 

 

Melissa C. Feurer

Die Ausreißer – Sehnsucht nach Meer

(Jugendroman 14 – 18 Jahre)

4 Jugendliche, 4 Gründe, alles hinter sich zu lassen, ein gemeinsames Ziel: das Meer

Nele und Lars, zwei Klassenkameraden hauen zusammen ab. Nele, weil sie gemobbt wird. Lars flüchtet vor seinem alkoholabhängigen und gewalttätigen Vater. Sie schließen sich dem Aussteiger Noah an. Unterwegs gesellt sich auch noch die verschlossene Angel zu ihnen. Die Reise verläuft nicht ganz so glatt, wie sie sich das vorgestellt haben. Jeder hat nicht nur mit sich selbst zu kämpfen, sondern auch mit den Umständen: Trampen, Containern, Schlafen unter freiem Himmel, Betteln. Aber sie erleben auch echte Gemeinschaft, gegenseitige Verantwortung und Freundschaft und vorsichtiges Vertrauen.

Ein tolles Jugendbuch, das einfühlsam und spannend aus der Perspektive der Jugendlichen erzählt.

 

Kyle Idleman

GRACE

Mit Geschichten aus seinem Leben und aus der Bibel macht der beliebte amerikanische Pastor deutlich, warum die Gnade für uns so entscheidend wichtig ist – und unendlich befreiend. Er motiviert, Gnade nicht nur mit offenen Herzen zu empfangen, sondern dieses Glück auch mit anderen zu teilen.

Das Buch lädt ein, Gottes Gnade ganz persönlich zu erfahren.

 

 

Catherine und Frank Fabiano

Die Herzen unserer Kinder berühren

Was im Babyalter oder im frühkindlichen Stadium passiert, kann Auswirkungen auf das spätere Leben und Verhalten eines Kindes haben und es prägen. Die beiden Psychologen und Familienberater erklären in ihrem Buch die verschiedenen Entwicklungsstufen des Menschen und geben Tipps, wie Eltern auf die Bedürfnisse ihres Kindes eingehen können. Anhand von konkreten Beispielen zeigen sie das Eingreifen Gottes in unseren Leben.

Wir müssen uns nicht entmutigen lassen, auch nicht, wenn wir in der Erziehung Fehler gemacht haben. Denn Gottes unendliche Liebe und Sorge um seine Kinder sind größer als jede Schuld und jedes Versagen. Seine Liebe heilt Wunden und macht Mut für einen Neuanfang.

Ein hilfreiches, leicht lesbares Buch. (family-Magazin)

 

 

Charles Martin

Ein langer Weg nach Hause

Als Cooper O’Connor, Sohn eines bekannten Wanderpredigers, seinen Vater mit 18 Jahren Hals über Kopf verlässt, träumt er von einer Musikerkarriere im fernen Nashville. Im Gepäck hat er eine Gitarre und die Überzeugung, dass er es mit seinem außergewöhnlichen Talent schon schaffen wird. Aber die Rechnung geht nicht auf. Erst als Cooper die Sängerin Daley Cross kennenlernt, scheint sich sein Blatt endlich zu wenden.
Zwanzig Jahre später lebt Cooper zurückgezogen in den Bergen Colorados. Keiner weiß um seine Vergangenheit. Keiner ahnt, dass sich hinter den Narben dieses Mannes eine faszinierende Geschichte verbirgt. Doch dann taucht Daley plötzlich auf …

 

 

Sharon Garlough Brown

Weil du mit mir gehst

Gute Nachrichten für alle Fans von `Unterwegs mit dir´: Der Nachfolgeband der Autorin ist ab sofort erhältlich. Die vier Frauen des „Geistliche Reise – Kurses“ gehen nun auf neuen Wegen weiter. Meg hat sich endlich getraut, ihre Tochter in London zu besuchen und steht vor einigen Enttäuschungen und Herausforderungen. Charissa bemüht sich, ihren Kontrollzwang loszuwerden und ihre ungeplante Schwangerschaft anzunehmen. Hanna ist glücklich mit ihrem „neuen“ alten Freund Nathan. Die Schatten der Vergangenheit sind jedoch noch spürbar. Und Mara versucht ihre Familie zusammenzuhalten, als die Situation plötzlich eskaliert.

Werden die vier Freundinnen durch die neu gefundenen Zugänge zu Gott ihre realen Schwierigkeiten meistern? Und wie können sie sich gegenseitig beistehen und helfen? Auch dieser Band fordert den Leser heraus, ebenfalls über sein eigenes Leben und den eigenen Glauben nachzudenken.

 

 

Valerie Riedesel Freifrau zu Eisenbach

Geisterkinder

Auszug aus dem Cover-Text: 20. Juli 1944: in Paris läuft der Umsturz nach Plan, doch mit dem Scheitern des Stauffenberg-Attentats bricht der Widerstand zusammen. Wenige Tage später wird Cäsar von Hofacker, treibende Kraft der Pariser Verschwörer, verhaftet. Kurz darauf holt die Gestapo seine Frau Lotte und die beiden ältesten Kinder ab – Monate der Sippenhaft in Gefängnissen und Konzentrationslagern folgen. Die drei jüngsten werden in ein NS-Kinderheim verschleppt. Niemand soll wissen, wer sie sind. Es sind die `Geisterkinder´. Nach der Befreiung schreiben die 13 und 15 Jahre alten Schwestern Christa und Anna-Luise ihre Erlebnisse auf – bewegende Berichte von Kindern, die früh erwachsen wurden. Die Tochter von Anna-Luise erzählt nun, basierend auf diesen Tagebüchern, die Geschichte ihrer Familie.

 

 

Cornelia Mack

Wie deine Seele Heilung findet  –  Verletzungen überwinden

Jeder kennt das: Man erinnert sich an ungute zwischenmenschliche Begebenheiten von früher und empfindet immer noch einen Schmerz. Er vergeht nicht. Andere Menschen wiederum ahnen nur, dass bei ihnen etwas nicht in Ordnung ist. In den tiefsten Tiefen ihrer Seele versteckt sich etwas, vor dem sie sich fürchten. Sie haben Angst, tiefer zu bohren, weil ihre Seele sonst wie bei einer Naturkatastrophe erschüttert würde. Sie haben sich deshalb spezielle Bewältigungsstrategien oder ein Vermeidungsverhalten angeeignet, um sich zu schützen. Und dann gibt es noch die Opfer von schlimmsten traumatischen Erfahrungen, die diese Erlebnisse nicht mehr loswerden.

Sie alle haben ihre schmerzhaften Erlebnisse gemeinsam. Cornelia Mack, Autorin und erfolgreiche Seelsorgerin, zeigt in ihrem Buch auf, wie wir diese überwinden können und gibt einen breiten Überblick über verschiedenste Arten von Verletzungen und deren Heilung.